Schwarzer Tee

In letzter Zeit gab es eine spannende Diskussion, ob und inwiefern schwarzer Tee gesund oder ungesund ist. Generell stammt der Tee wie auch Grüner oder Oolong von der Teepflanze camellia sinensis. Im Gegensatz zu grünem Tee findet beim schwarzem Tee nach der Ernte eine bewusste Oxidation durch das Aufbrechen der Zellwände in den Blättern statt. Hierdurch entsteht die typisch dunkle Farbe. Gesundheitlich steht er seinem grünem Verwandten in nichts nahe. Krebserregende Stoffe finden sich fast ausschließlich bei einem mangelhaften Herstellungsprozess oder durch die Beimischung anderer Pflanzen. Studien zeigen, dass guter schwarzer Tee präventiv gegen Krebs helfen kann und eine Vielzahl wichtiger Nährstoffe enthält. Bekannte Vertreter sind Darjeeling, Assam oder Ceylon. Mehr Informationen zu den Themen Zubereitung, Geschmack und Gesundheit erhaltet Ihr in unseren Tests.

Darjeeling

  • Darjeeling FTGOP1 von

    Darjeeling FTGOP1


    Pure Tea
    Bewertung: 76%
    Zum Test

Bewertung

  1. 1Darjeeling FTGOP1 von
    Darjeeling FTGOP1
    Von: Pure Tea